Pluriel Forum
 

 

Zurück   Pluriel Forum > Rund um den Pluriel > Fragen zum Pluriel > Dach & Dichtigkeit
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Spielhalle Mitgliederkarte Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2016, 10:54   #1
copi
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 27.06.2014
Ort: stuttgart
Beiträge: 8
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard wasser läuft rein

hallo,mein pluriel war nach dem letzten starken regen auf beiden vorderen sitzen nass..ich rief beim citroen händler an, der mir erklärte,das könne beim pluriel vorkommen wenn es so stark regnet...jetzt bin ich mal durch eine waschstrasse gefahren und habe so das ganze ausmaß gesehen...auf beiden seiten ströhmt regelrecht das wasser an den verschlüssen der dachholme rein..hat mir da jemand einen tipp? muss ich die dichtungen auswechseln lassen?
zweite frage....bei meinem dach hat sich auf der innenseite vorne der stoff verzogen und gelöst, bekommt man das mit einem trick wieder ordentlich hin?

Geändert von copi (02.08.2016 um 11:30 Uhr).
copi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 11:25   #2
Gruenthaler
Redrunner
 
Benutzerbild von Gruenthaler
Standard

Hat er schon die Dichtungen mit den "langen" Überständen zum Holm? Falls nein: Da müssen neue rein.
Ansonsten: alle "Ablauflöcher" in den Dichtungen mal auf Durchlässigkeit prüfen, ggf. mit einem Pfeifenreiniger freistopfen. Auch beliebt: Alle Stoßstellen mal schön mit Vaseline einschmieren. Und dann gibt es noch die aufgesetzten Ablaufrinnen an der Dichtung oben an der Frontscheiben: Hier ggf. ein kleines Kunstoffröhrchen einlegen, das die Dichtung freihält.
Wenn das alles nicht hilft, muss ggf. die Spannung der Holme eingestellt werden und/oder ein neuer Dichtungssatz her...
__________________
Spritmonitor
Mein Pluriel
Gruenthaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 11:37   #3
copi
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 27.06.2014
Ort: stuttgart
Beiträge: 8
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

....ääääähm, ich schau heute nachmittag mal wie das bei meinem aussieht, ob ich das erkenne...hab mir erstmal ein foto von deiner aufzählung gemacht, das ich nichts vergesse..vielen dank schonmal für deine tipps..lg. aus stuttgart
copi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2016, 18:44   #4
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 32
Beiträge: 714
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Schau auch mal ob die Dichtung gequetscht ist
__________________
thomasw ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 12:36   #5
Bass1959
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 21
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard ... ich weiss, der thread ist schon älter ...

... aber weil genau dieses Problem jetzt auch bei mir aufgetaucht ist, möchte ich keinen neuen thread aufmachen sondern diesen hier vielleicht weiterbetreiben:
Meinen Plü habe ich Oktober 2017 gekauft. Während im Winter mein Dach dicht hielt, fängt es jetzt -nach intensivem Cabriobetrieb - an, Wasser über der linken Sonnenblende durchzulassen. Auch auf der rechten Seite & nicht zum ersten mal, das zeigen die Spuren auf den Vordersitzen deutlich. Fragen dazu:
  • Meiner Meinung nach geht das von der Dachdichtung vorne aus. Bei mir läuft die Dachkante dagegen - ist das normal?
  • oder soll die Dachkante drüberlaufen?
  • und müsste es nicht auch Wasserabläufe in der A-Säule geben?
Oder es ist tatsächlich der Stoß von den Dachträgern zur A-Säule das Problem - dann fände ich ein paar Fotos von den genannten Dichtungen, Ablauflöchern und Ablaufrinnen etc. sehr hilfreich ... Danke im Voraus!
Stephan
Bass1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 20:10   #6
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 32
Beiträge: 714
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Kann es sein das Dach schief ist
Vermutlich ist ein Zahn übergesprungen
Es sind 2 seilzüge
Wenn einer überaltert ist es schief
Überüf das mal geh seilzüge erneuern
__________________
thomasw ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 07:21   #7
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 189
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Bei der Dichtung vorne ist es normal, das sie dagegen läuft.
Sie muß nicht drunter oder drüber.
Das Dach fährt dagegen und senkt sich durch die Mechanik des ersten
Gleiters dann auf der Dichtung ab.

LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2018, 16:07   #8
Bass1959
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 21
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard

Danke für die Hinweise … das Absenken werde ich mal beobachten. Bei mir scheint das Dach aber auch im Endzustand gegen die Dichtung zu fahren.
Habe gerade bei einem anderen Plü gesehen, dass dort die Dachdichtung mehr unter dem Dach liegt als bei mir...

Stephan
Bass1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 09:54   #9
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 189
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Vielleicht willl der erste Gleiter nicht so wie er soll und senkt
sich nicht sauber ab. Dann wirds bestimmt auch undicht.
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 11:04   #10
Frank
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Frank
 

Registriert seit: 27.11.2016
Ort: Tirschenreuth / Opf.
Beiträge: 116
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: Lucia-Blau
Standard

Beide Verschlüsse prüfen evtl. Gebrochen.
Ansonsten neue Dichtung einbauen.
Zum prüfen Verschlüsse ausbauen.
Holmschienen verschmutz, reinigen.
__________________
Ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht aller weil
Frank ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 08:13   #11
Bass1959
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 21
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard

... ich glaube jetzt habe ich's verstanden. Gestern war ich bei meinem Freundlichen, und er war so nett mir zu sagen dass in Ihrer Niederlassung niemand die Schulung für das Verdeck hat - fair ist fair! - und hat mich nach Hamburg verwiesen.
Ausserdem hat er mir die Dichtung im PC-Katalog gezeigt, und jetzt kann ich mir meine Frage zum Wasserablauf auch selbst beantworten - die Dichtung läuft ja auch die A-Säule entlang und führt so das Wasser vom Dach weg.
Auch das Absenken des Daches habe ich gesehen, aber ich muss tatsächlich die große Dachdichtung austauschen, denn sie ist deformiert (das Dach legt sich nicht mehr drauf) und ausgehärtet.
In den Foren habe ich noch keine Anleitung zum Austausch der Dichtung gefunden, ich vermute aber dass der eine oder andere hier das schon gemacht hat ... was muss alles demontiert werden, und wie geht das mit den A-Säulen? Wenn die Dichtung selber schon an die 400 Euro kostet, möchte ich zumindest versuchen, den Einbau selbst zu machen...
Bass1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 10:36   #12
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 189
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

An der Dichtung war ich auch noch nicht dran sorry.
Gab es da nicht mal was von wegen Dichtung wieder

weich bekommen? War da nicht was mit Weichspüler
einweichen usw? Bei 400 Teuros kann man sich

sowas ja mal überlegen
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 15:00   #13
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 32
Beiträge: 714
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Ziehen die Spanner zu
__________________
thomasw ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 22:17   #14
Mandarine
Administrator
 
Benutzerbild von Mandarine
 
gewonnene Turniere: 4

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Henau
Alter: 56
Beiträge: 1.673
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: sonstige Farbe

St. Gallen -[Schweiz]- SG St. Gallen -[Schweiz]- 246062
Standard

Mein Mann hat sie selber ausgetauscht und seit dem ist unser Charly rund herum dicht. Ich frag ihn morgen mal worauf er speziell geachtet hat.
__________________

Mandarine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 13:55   #15
Bass1959
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 21
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard

Zitat:
Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
Mein Mann hat sie selber ausgetauscht und seit dem ist unser Charly rund herum dicht. Ich frag ihn morgen mal worauf er speziell geachtet hat.

Das wäre nett. Mittlerweile habe ich doch schon das Eine oder andere dazu entdeckt - wer suchen kann ist klar im Vorteil...

Stephan
Bass1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser an der Windschutzscheibe Maskottchen Mängel & Probleme 2 08.03.2009 20:07
Der "Was zum Lachen"-Threat C2Zitrone Archiv 6 14.09.2005 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2005-2010 by plurielfans.de