Pluriel Forum
 

 

Zurück   Pluriel Forum > Rund um den Pluriel > Fragen zum Pluriel > Mängel & Probleme
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Spielhalle Mitgliederkarte Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2013, 07:42   #1
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 147
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard Dach Ritzel rutscht über

Hallo liebe Leuts
Obwohl es schon einige Beiträge zu diesem Thema gibt mach ich mal
einen neuen auf, die bestehenden sind alle schon so lang und haben das Thema verloren.
Ich brauche mal eure Erfahrung und Tips.
Es geht um mein Plü-Dach. Sämtliche Slider hab ich gewechselt und laufen prima
leicht. Auch den Antriebssatz hab ich erneuert mit samt den Seilen.
Trotzdem gnaddelt der Antrieb manchmal durch. Eine Verbesserung brachte schon
ein zusätzliches Blech beim Antrieb (Danke für den Tip Ronny) aber ab und an macht
er es immer noch. Gerade beim Endanschlag (geschlossen) passiert es und dann
geht der Kofferraum nicht auf, weil das Dach meint es wäre noch offen.
Ein Reset ist dann nur möglich, wenn man den Motor manuell blockiert.
Ist sehr nervig und umständlich. Kennt jemand dieses Problem und vor allem
kennt jemand eine Lösung für dieses Problem?
LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 12:09   #2
Ariel
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 29.05.2014
Ort: Polch
Beiträge: 1
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: Paname-Blau
Standard Dach antrieb

Hallo Robi,
bin neu im Forum. Ich habe für meine Tochter einen c3 Pluriel 1,4 BJ 11/05 mit 85000 km gekauft. Da er Dach probleme hatte, vor dem Kauf wurde das Dach in der Werksniederlassung in Frankfurt repariert. Nun rutscht das Dach wenn es geschlossen werden soll im Endanschlag über. Jetzt fährt es auch nur bis zur ersten Stufe auf. Der Kofferraum öffnet sich auch nicht. von Innen gehts auch nicht. Jetzt habe ich auch noch festgestellt das auf der rechten Seite im Bereich des Kofferraumschlosses wasser reinläuft.
Hilfe was kann ich tun.
Ariel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 21:19   #3
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 600
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Man Müste doch beim freundlichen die Teile bestellen können das Ritzel etc
die Welt wird es sicher nicht kosten
Jetzt habt ihr alles hergerichtet
Oder ist da sonst noch was beschädigt.
Oder ein stärkeres Blech unterlegen
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 23:28   #4
Schorsch
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 
Benutzerbild von Schorsch
 

Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Leverkusen
Beiträge: 23
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Hab noch nen Motor für das Dach. Komm vorbei, dann schauen wir mal. Bis Berg. Gladbach ist es nicht weit.
Schorsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 07:22   #5
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 147
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Nett gemeint aber da braucht kein neuer Motor rein.
Es ist ein bekanntes Problem. Trotz des neuen
Antriebssatzes (40€) rutscht es manchmal über. Es
sind schone einige Tips darüber hier zu finden. Die
Lösung scheint in Zwischenblechen zu liegen, leider sind
die Werkstätten für so etwas nicht zu gebrauchen.
Wenn es beim schließen übergnaddelt ist es normal, dass
dann der Kofferraum nicht auf geht, da das Dach noch meint
es wäre offen. Ist ne kleine Tüftelarbeit mit den Blechen.
Beim Wasser im Kofferraum würde ich mal schauen ob
die Fuge zwischen Heckglas und Blende schon mit
Siliko oä abgedichtet wurde. Auch darüber ist hier schon einiges
zu finden. Alles lösbare Probleme.
LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2014, 06:06   #6
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 600
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Ich kennen das Spiel ein wenig anders
Wenn ich im Winter ca 10c das Dach Schlüsse macht er es zu aber speert den Kofferraum
Im Steuergerät steht dann dachspannung zu gering
Sporadischer Fehler
Dach nicht richtig initialisiert
Aber er rattert nicht über.
Mein Freundlicher möchte mir dann neine neuen Drehschalter aufschmatzen.
Ich hab ihm dann aber eine neue Batterie abgekauft.
Ob es nun ein Spannungsproblem ist hab ich nie rausgefunden
Es wurde sommer
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2014, 14:45   #7
angarok
Holmteiler
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 12.01.2006
Ort: Havixbeck
Beiträge: 16
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: sonstige Farbe
Standard

Hallo,

für das Ritzel gibt es definitiv einen Reparatursatz. Ich würde das umgehend angehen, bevor die Züge so abgenutzt sind, dass die Reparatur keinen Sinn mehr macht. So war es bei meinen Pluriel. Er hat dann ein neues Dach bekommen. Gott sei dank innerhalb der Garantie.

Gruß
Dieter
angarok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 12:08   #8
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 147
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

So wie ich es verstanden habe wurde der Antriebssatz schon gewechselt.
Wenn dem so ist und es immer noch überrutscht kommt man eben
auf die Bleche.
Wenns noch nicht gemacht wurde: klar, dann macht mans erstmal neu.
LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 12:11   #9
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 147
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Thomas:
Ist der Drehschalter denn immer noch dein Problem?
Ich habe glaub ich noch einen liegen, den könnte man testen
und wenns das nicht war schickst du ihn zurück.
Die Meldung mit der Unterspannung sitzt immer drin.
LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 17:24   #10
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 600
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Ne der hat sich ausgeponnen auch keine Unterspannung mehr seit ich ihm ne neue Batterie verpasst habe
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 20:35   #11
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 600
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Hab da die idea für das ritzelproblem
was wahre wenn man eine Birne in den motorkreislauf mit reihängt dann musste ja der Verbrauch steigen und der Motor eher abschalten könnte das mal ein Ritzel geschädigter ausprobieren ich habe nämlich den Verdacht das einige plurie Dach Steuergeräte haben die zu spät abschalten und damit das Ritzel zerstören.
Und wenn man es mit einen Zusatz Verbraucher überlisten könnte währe das für fiele kriegsentscheidend
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 07:45   #12
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 147
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Das müßte dann ja von Motor selbst her kommen oder?
Ich habe noch einen zweiten Motor, der müßte dann
ja anders reagieren. Werde jetzt nicht extra dafür zerlegen
aber bei der nächten Gelegenheit tausch ich den Motor mal.
Werde berichten.
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 08:08   #13
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 600
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Es ist so der Motor rennt hinten gegen das Ende
dabei steigt der Stromverbrauch an und der Plurie schaltet ab.
Wenn aber mein Vermutung richtig ist schaltet das steuergerät bei einen bestimten verbrauchswert ab.
Wenn du jedoch duch einenn ohmischen verbraucher strich Birne mit in den kreislauf bringst -->

Verbrauch künstlich erhöst dann müsste es dazu fühen das der Motor früher ausschaltet und damit nicht überrattert.
Motor schaltet früher ab und das ritzel wird nicht zerstört.

Bsp --> (werte erfunden)
Das Steuergerät schaltet bei einen verbrauch von 10A aus und erkennt den Endpunkt
Das ritzel ratet aber ein einen verbrauch von 9A bereits über
also hängen wir eine eine 50W birene rein also 50/12v = 4,6 A
das deist wir schalten die birne Paralel als verbraucher
also 10-4,6A= 5,4 A bis abschaltung
das Heist der motor bjw das steuergerät schaltet bei einen verbrauch von 5,4a ab
also springt er nicht mehr über.
Was ich nicht weiss wie hoch ist der verbruch wenn er das dach über die Heckscheibe zieht.
Ich würde haher verschieden Birnen ausprobieren bis du den Gewünschten Efekt erzielst
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 09:35   #14
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 147
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Die Theorie deiner Idee war mir schon klar, meine Überlegung war nun,
da die Werte im Steuergerät identisch hinterlegt sind, das die Motoren
verschiedene Werte produzieren. Deshalb meine Idee des Versuchs.
Deine Idee wäre vielleicht mit einem Poti zu verwirlichen um zu
ermitteln ob und mit welchen Werten es funktioniert. Wenns dann
klappt den Poti auslesen und entsprechenden Widerstand einsitzen.
Wie du schon sagst, die Schwierigkeit wird darin liegen den richtigen
Punkt zu treffen, da es bei etwas schwergängigen Dächern ja auch schon
mal vorkommt, das das Dach unterwegs schon abschaltet.
Aber die Idee ist ne Überlegung wert.
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 09:52   #15
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 600
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Bei schwergängigen Dächern würde ich eher die Dinger zerlegen reinigen und wieder Zusammenbauen schwergängige Dächer zerstören slider.
Wo ich mir nicht sicher bin sind die Steuergeräte von den Dächern ob die auch alle bei den Richtigen Werten abschalten oder ob da nicht ein Par dachmörder dabei sind.
schön währe wenn man irgenwie einen endschalter einbauen könnte der das dach abschaltet.
Was Citroen da gemacht hat nennt man Pfusch.
Vieleicht ein Magnetschalter etc das wäre die lösung der einschaltet wenn das dach forne ist und den Verbrauch erhöt.
so das der Motor nur minimal belastet wird
in der Dichtung Forne währe ein guter platz für sowas
dann ein Kabel bis hinter legen und so den Verbraucher zuschalten wenn es zumacht.
Ich denke Gerade über diesen Umbau nach um mein Dach zu schonen.
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dach - Abdeckung / Plane oder wie das heisst... stn Zubehör & Service 3 14.08.2013 22:40
Dach geht nich auf! Maskottchen Dach & Dichtigkeit 34 07.10.2008 13:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2005-2010 by plurielfans.de