Pluriel Forum
 

 

Zurück   Pluriel Forum > Rund um den Pluriel > Fragen zum Pluriel > Dach & Dichtigkeit
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Spielhalle Mitgliederkarte Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2014, 18:03   #1
annaananas
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 3
Fahrzeug: C3
Farbe: Orkan-Grün
Standard Dach und andere Schönheitsmakel

Liebste Könner und Helfer,

ich bin hier gerade neu angekommen und habe folgendes Anliegen.
Mein kleiner Pluriel C3 hört auf den Namen Kiwi ist mittlerweile 8 jahr alt und führt so peu a peu klassische Plurielprobleme an. Eines unser größeren Problem ist unser Dach.
Im Moment funktioniert es noch mehr oder weniger fehlerfrei. Doch seit den letzten 2 Jahren tun wir uns immer schwerer es ordentlich auf und zu zu kriegen. Vielleicht sollte man an dieser Stelle erwähnen das es mein Erstauto ist, ich eine typische Frau bin, es nicht desto trotz ein absolutes Liebhaberauto ist und ich nur das Beste für ihn möchte.

Wenn man das Dach einfach auffährt ist es kein Problem. Sollte man allerdings auf die glorreiche Idee kommen das Dach bis zum Anschlag in Cabrioletposition runterzufahren, kriegt der Motor am Dach es aus eigener Kraft nicht mehr hoch gezogen. Laut Werkstatt gibt es in meiner Umgebung keinen gekonnten Plurielmechaniker mehr, der letzte sei in Rente gegangen und im Umfeld der nächsten 100 km sei kein offizieller mehr bekann und die Aussage von dem Aushilfmechaniker war" Wenn man nicht muss, sollte man das Dach bitte zulassen" (befriedigt mich jetzt nicht gerade) .Auch nur so, ohne es über die Heckscheibe runterzulassen, tut sich der Motor immer schwerer und wird bei höchster Steigung quälend laut. Nun ist also de frage wie vermeide ich wirklich ernsthafte Probleme zu kriegen und helfe meinem Auto mit möglichst einfachen Tricks. technische Erfahrung ca = 0 !
Sollte ich mich auf schlimmeres gefasst machen, was wäre dies und wie löst man es ?... Und schlimmste aller Fragen für eine Azubine... Was kostet es mich?

Es wäre heldenhaft sollte ihr dafür ne Lösung haben.
DANKE!
annaananas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 12:09   #2
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 156
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Sehr viel hilft es schon, wenn man mal alle Schienen säubert und
danach mit Silikonfett neu einfettet.
Die Slider können verschlissen sein oder auch nicht unwahrscheinlich ist,
das einfach der Motor müde wir bei dem Alter.

Erst mal beim einfachsten anfangen :
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 12:18   #3
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 622
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

kaum der wird nicht müde
es geht irgendetwas zu streng
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 07:36   #4
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 156
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Da kann ich das Gegenteil beweisen. Bei mir hat der Motor
lang nicht mehr die Kraft die er mal hatte.
Ich hatte es auch schon bei anderen Fahrzeugen an
Fensterheber oä, da half auch kein überholen.
Kohlen ersetzen usw alles probiert. Auch bei einem
Lüftermotor hatte ich es mal.
Sie können schon müde/alt werden aber das ist ja erst Punkt
drei, wenn man mit eins und zwei nicht weiter gekommen ist.

LG Robi.
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 10:22   #5
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 622
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Vieleicht wenn die Magnete keine kraft mehr haben.
aber sonst wüste ich nicht wie eine spulle schwächer werden kann.
Kommt natürlich auf den Motor an wenn er seitlich auch spulen stat magnete hat kann er fast nicht schwächer werden.
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 11:34   #6
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 156
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Hat mich ja auch gewundert, fand ich auch unlogisch.
Delhalb hatte ich ja auch den Anker gereinigt und die
Kohlen erneuert. Ich schätze mal, wenn sie einmal nicht mehr
so richtig wollen und dabei heiß laufen bekommen sie irgendwie einen mit.
Ich kanns mir sonst auch nicht erklären.
Ich hatte es jetzt schon bei Sekundär-Pumpe, Lüfter und
Fensterheber und am Ende nutzte dann doch nur der Austausch.
Sonst wäre ich mir da ja nicht so sicher.

LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 11:39   #7
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 156
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard Rückmeldungen

Aber noch einmal was anderes zu diesem Thema:
Niemand hier will besonders beweihräuchert werden
und wir helfen uns hier alle gegenseitig gerne
aber es wäre schon recht nett, wenn die Leuts, denen
in irgendeiner Art geholfen wird, sich wenigstens
kurz zurückmelden.
Ich habe in letzter Zeit bestimmt zwanzig Meldungen
bekommen, die auch gern die Anleitung haben wollten
und nur von zweien bekam ich die Rückmeldung, daß sie
überhaupt eine Antwort erhalten hätten. Obs hilfreich war
und ob es sein Ziel erreichte mal ganz zu schweigen.
Ein bischen Höflichkeit muß sein
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 17:44   #8
annaananas
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 3
Fahrzeug: C3
Farbe: Orkan-Grün
Rotes Gesicht

Huhu... also erst mal ganz vielen Dank ... natürlich meldet man sich zurück ... tut mir leid ... ich hab das hier noch nicht so in meinen internetstandart eingefügt ... das muss ich mir noch angewöhnen... aber natürlich ganz ganz vielen dank für die tipps ! ich werde mich mal von vorne nach hinten arbeiten ... also fangen wir mit reinigung und schmieren an und gucken was passiert... werde mich dann gegebenenfalls an den hollländischen supermann wenden und hoffe das meine proble dann von der welt sind...
Aber jetzt doch nochmal eben doof nachgefragt... wo genau sitzen denn eigentlich entweder magnete oder spulen?
Wie genau reinige ich den anker ?
und was ist mit kohlen gemein ?... und was genau kann zu "streng" sein ?
meine Herren das war nur ein ganz kleines bisschen dezent zu hoch ... aber vielleicht gebt ihr mir ne kleine nachhilfe bzgl. der insidervokabeln ?! Damit würdet ihr mir ehrlich helfen... weil wenn wir schon dabei sind was richtig zu machen ...schadet es bestimmt nicht schlauer zu werden
annaananas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2014, 12:40   #9
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 622
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

wir haben nur geräzelt warum manche motoren schwächer werden
aber das hat denke ich nicht zu viel mit deinen fehler zu tun.
deiner geht nur zu streng.
schleift dein dach an der Windschutzscheibe das es deshalb zu streng geht.
thema motor
Meine vermutung war das die seitlichen magnete mit der zeit schwecher werden und der motor dadurch weniger leistung hat
wenn es jedoch seitlich elektomagnete währen wűrde der motor nicht schwächer werden

ein motor besteht aus 4 elektomagnete manch aus mehr
die sind auf einen anker gewickelt das sie sich seitlichdurch magne abstossen und der strom wird űber 2 schleivende kolen an die wicklungen übertragen das sind kupferplatten die so angeortnet sind das das magnetfeld imer umgetret wird und der motor dadurch dreht
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2014, 19:56   #10
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 156
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Anna das war nur Fachsimpelei unsererseits.
Keiner erwartet, dass du jetzt die Motorkohlen polierst :
Mach doch erst einmal die Schienen sauber und fette sie neu ein.

Da mit den Rückmeldungen war auch nicht auf dich gemüzt
sondern auf die gefühlten 32 Leuts denen ich die Anleitung geschickt habe.

LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 07:56   #11
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 622
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

mal eine frage
extem am fensterr schleifen tut dein dach aber nicht so das er/sie es nicht mehr hochziehen kann.
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 10:13   #12
annaananas
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 3
Fahrzeug: C3
Farbe: Orkan-Grün
Standard

Ne das hat nichts mit einer bestimmten stelle zu tun ... Also es hört sich nicht an als würde der irgendwo hängen bleiben oder von irgendwas blockiert werden ... Er wird kontinuiertlich lauter bis er den höchsten punkt pariert hat...dann läuft er auch wieder leichter... Aber halt generell langsamer und lauter als vor 2 jahren und auch nur bei laufendem motor... Er schafft es z.b auch nicht mehr nur bei gehaltener zündung . Der höchste punkt liegt gefühlt so knapp über den sitzlehnen der rückbank und wenn er dann nach vorne fährt gehts wieder besser ...
annaananas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 12:08   #13
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 156
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Das scheint aber sowieso der schwerste Punkt zu sein, ist
bei unserem auch so. Vielleicht der Übergang von einer Schiene in
die andere. Ist denn schon mal gereinigt bzw gefettet worden?
LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 13:57   #14
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 622
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Du solltest mal den motor ausbauen und das dach so bewegen vieleicht siest dann wo es hackt.
Denke es klingt nach Dreck
Fett das dreckig ist kann sehr bremsend sein
Du musst auch das richtge hernehmen
Am besten währe es das ganze dach zu zerlegen komplett fetfrei zu machen und dann wieder richtig fetten
Ich habe den verdacht das da einiges fest geworden ist
Ich wűrde es bei bart eben in Holland machen lassen der soll da sehr gut sein
Wie gesagt desto mehr es in diesem zustand mit dem motorvbewegt wird desto wahrscheinlicher ist ein motorschaden
Deshalb motor raus und perhand bewegen
Und alles reinigen

Beibmeinen leuft das dach leicht wie eine Feder
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2014, 08:29   #15
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 156
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Ich denke mal das "machen lassen" werden die sich gut bezahlen lassen.
Meines wissen nehmen die für nen Dachaustausch schon gute 500 Ocken.

Mit der Anleitung die ich geschickt atte und ein wenig Geschick und Zeit
ist es nicht das Problem es selbst zu machen.
Vorher vielleicht mal versuchen es so in den Schienen gut zu säuber und
mit Silikonfett neu zu fetten. Dann müßte man schon merken ob das der
Fehler ist. Zerlegen kann man dann immer noch.

LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dach stürzt ab thomasw Mängel & Probleme 4 19.05.2014 17:01
Dach geht nich auf! Maskottchen Dach & Dichtigkeit 34 07.10.2008 14:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2005-2010 by plurielfans.de