Pluriel Forum
 

 

Zurück   Pluriel Forum > Rund um den Pluriel > Fragen zum Pluriel
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Spielhalle Mitgliederkarte Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2014, 12:58   #1
mechanic
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 09.10.2014
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 5
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard Frage zum Kauf / Kaufberatung

Hallo liebe Plurielgemeinde,

ich komme aus dem Allgäu und habe vor einiger Zeit meinen ersten Pluriel gesehen Um erhilch zu sein, hatte ich vorher nie was von dem Auto gehört. Nachdem ich mich schlau gemacht hatte, kam der "Will haben" Effekt
Da ich für meine bessere Hälfte eh ein neues Auto brauche, (ich bin unter der Woche Dienstwagenfahrer), würde mir folgendes Angebot sehr gelegen kommen.
Darf ich Euch um Eure Meinung zu dem angebotenen Pluriel bitten und auf was soll ich besonders achten ?

http://suchen.mobile.de/auto-inserat...200065770.html

Grüße
Michael
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 21:17   #2
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 620
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Was für dich interesant ist bei dem alter wurde der Auspuff erneuert wenn nichs würde ich versuchen den preis zu drücken
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 22:44   #3
sampleman
Benutzer
 

Registriert seit: 19.07.2013
Ort: Münchn
Beiträge: 51
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aluminium-Grau
Standard

Mir sind beim Betrachten der Bilder zwei Details aufgefallen:

1. Obwohl der Wagen offen gezeigt wird, fehlt die dreiteilige Kofferraum-Abdeckung. Die ist normalerweise dabei. Anbei ein Bild, wo man sieht, wie das Auto aussieht, wenn die Abdeckung montiert ist.

https://www.dropbox.com/s/dfvt1umoj5...36.00.jpg?dl=0

Die Abdeckung besteht aus drei Teilen, von denen die beiden äußeren die hinteren Karosserie-Ecken abdecken, wenn die Dachbögen ab sind. Ist nur die Heckscheibe eingeklappt, dann sitzen die beiden Eck-Kappen unten unter der Haupt-Abdeckung. Die ganze Abdeckung liegt bei Nichtbenutzung unter dem Zwischenboden im Kofferraum. Diese Abdeckung war meines Wissens serienmäßig dabei. Fehlt sie, muss man eine gebrauchte kaufen, kostet gern mal 200 Euro bei eBay.

2. Der Wagen sieht aus, als hätte er eine Vorbereitung für das Original-Windschott. Diese Vorbereitung wurde zusammen mit dem Windschott im Set verkauft und musste vom Händler montiert werden. Sie besteht aus jeweils einem Stück Flachstahl mit einem Gewinde drin, das in Fahrtrichtung nach hinten aus den beiden Plastikdomen rausragt, aus denen die Sicherheitsgurte für die Vordersitze rauskommen. Dazu gehören weiterhin je eine Schraube mit Plastik-Rändelkopf und insgesamt vier Druckknopfverschluss-Aufnahmen an der Rückseite der Sitzbank. Der Gag daran. Diese Windschotts gibt es nicht mehr neu zu kaufen, und wenn das Befestigungskit einmal montiert wurde, bekommt man es nicht mehr abgebaut. Wenn das o.a. Auto eine Vorbereitung für ein Windschott hat, dann stellt sich die Frage: Wo ist das Windschott geblieben? Gebrauchte Windschotts kosten ebenfalls 200 Euro bei eBay (in der Regel ohne Befestigungskit; Übrigens: Zum Original-Windschott gehört auch eine Transporttasche aus Kunstleder. Wenn man das Windschott montiert hat, deckt ein Netz die Rücksitze ab. Nachteil gegenüber anderen Windschotts, die ich kenne: Man kann es nicht umklappen, nur rausschrauben (dauert 5 Minuten).

Ich kann beide Ausrüstungsteile nur empfehlen: Mit Windschott drin kann man bei heruntergelassenem Dach und weggeklappter Scheibe locker stundenlang mit 130 auf der Autobahn fahren, ohne dass der Wind nervt. Und die Kofferraumabdeckung ist Pflicht, damit man das Auto auch mal offen irgendwo rumstehen lassen kann, ohne das gleich jeder sehen kann, was im Kofferraum ist.


Ich finde den aufgerufenen Preis verhandlungsfähig. Ich habe 2013 fast genau denselben Wagen gekauft. allerdings einen 2005er, was sich in ein paar kosmetischen Details an Schalthebel und Radio äußert. Mein Auto war also damals fast genauso alt wie der da heute, hatte aber nur 45.000 km auf der Uhr. Ich habe den Wagen für 5K bekommen, und zwar inklusive Abdeckung, Windschott, einer Not-Persenning (für den Fall, dass man das Dach zuhause lässt und in den Regen kommt) sowie einem Satz Alufelgen mit (schlechten) Winterreifen drauf. So gesehen wäre der da oben zu teuer, selbst wenn er alles Zubehör hat, was meiner auch hat.

Wenn es dich interessiert: Ich habe meinen Pluriel in meinem Blog mal vorgestellt: http://zonenblog.blogspot.de/2013/11...klassiker.html

Das ist ein gewöhnungsbedürftiger Wagen. Bevor man sich das Dach mit Gewalt kaputt macht, muss man sehr genau in der Bedienungsanleitung nachlesen, was zu tun ist. Und auch die Sensodrive-Schaltung ist nichts für jedermann. Was ich erwähnenswert finde: Ich bin den Wagen jetzt seit 14.000 km gefahren und hatte noch keine einzige Reparatur. Ich hatte mal einen Renault, ebenfalls mit 45.000 km gekauft, da konnte ich davon nur träumen.


Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt
sampleman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 10:15   #4
mechanic
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 09.10.2014
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 5
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard Danke

Vielen Dank für die ausführlichen Tips.
Das mit der Abdeckung ist mir tatsächlich gar nicht aufgefallen. Ich denke positiv und vermute mal, die haben die einfach nicht rausgeholt. Daß es ein Windschott gab/gibt, wußte ich auch nicht. Danke. Ich habe schon gegoogled und einen Lieferanten gefunden 179,00 Euro. Das geht eigentlich, oder ?
Ein bißchen Handeln werde ich schon, die Abdeckungen sollten für den Citroen Händler ja kein Problem darstellen (die kriegt der wahrscheinlich fast geschenkt im EK), aber da anscheinend keine Winterräder dabei sind und falls das Windschott fehlt, trotz Vorrüstung, geht bestimmt noch ein bißchen was
Was mir halt bei dem Angebot gefällt, ist die 24 Monatige Citroen Gebrauchwagen Garantie. Wenn die im Preis mit drin ist und das ist wohl bei "Select" Gebrauchtwagen der Fall, dann ist der Preis schon wieder mit anderen Augen zu sehen. Und wenn ich bei den großen Autobörsen schaue, bewegt sich der Preis durchaus im Rahmen. Sofern alles passt.....
Morgen habe ich Termin beim Händler und danach sehen wir weiter.

Grüße
Michael

Geändert von mechanic (10.10.2014 um 12:04 Uhr).
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 10:32   #5
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 620
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Vergiss auch nicht das ein Auspuff dich ca 800 € kostet und die biligen eigentlich schrott sind. Auserdem hab ich für meinen 2008 dez nur 6200 gezahlt und da war bis auf den Auspuff alles ok
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 10:53   #6
mechanic
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 09.10.2014
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 5
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard Auspuff

Danke Thomas,

das werde ich mit Sicherheit berücksichtigen. Ist der Auspuff wirklich so schlecht ? Ich möchte mir das Auto auf alle Fälle von unten anschauen. Dann sehe ich ja was Sache ist.
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 11:01   #7
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 156
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Auf jeden Fall eine ausgiebige Probefahrt machen , ob dir
der Sensodrive zusagt, manche lieben es, manche mögen's eben nicht.
Dann mal selbst bei gehen und das Dach komplett öffnen und schließen,
da weiß man ob alles dabei ist und ob alles funzt.
Am besten bei der Probefahrt einmal durch die Waschstraße fahren und
dann schauen ob im Innenraum und im Kofferraum alles trocken ist.
Meine Madame hat sich in die Kugel auch verliebt und wir
haben es nicht bereut. Wenn man selbst schrauben kann auch bei
Reparaturen ein sehr günstiges Fahrzeug, die Dachmechanik ist
allerdings anfällig und wenn man selbst nicht schraubt auch teuer.

Viel Spaß damit !!
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2014, 15:42   #8
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 620
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Nur kannst so den preis drücken
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2014, 16:24   #9
mechanic
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 09.10.2014
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 5
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Reden Ich hab´s getan

Ab heute bin ich stolzer Besitzer eines Pluriels.
Ich bin heute morgen Händler gestartet, um den Wagen zu besichtigen. Da es regnete, fuhren wir das Auto in die Halle zum optischen und "Dachtechnischen" Check. Die Knutschkugel steht wirklich astrein da.
Praktisch keine sichtbaren Gebrauchspuren, der Auspuff dem Alter entsprechend gut, keinerlei Wasserspuren im Innenraum und ich hab wirklich gesucht.....
Und am Besten, der Verkäufer hat praktisch das komplette Zuberhörprogramm, bis auf den Ständer für die Holme, dazugelegt. Das Windschott ist sichtbar unbenutzt. Das Dach schnurrt auf und zu, ohne Haken,Knacken oder Rattern.
Ein Original Pflegeset für´s Dach gab´s Obendrauf
Die Probefahrt war ein Traum. Die Sitze finde ich so bequem wie ein Sofa, aber der Knüller ist die Sensodrive Schaltung. Butterweich und exakt passende Gangwechsel. Auf der Autobahn auch mal richtig draufgetreten, da wird einem ja fast mulmig, wie hoch das Getriebe im KickDown den Motor drehen lässt....
Aber man merkt, daß das Auto eher zum gemütlichen Cruisen gedacht ist. Dann kam doch noch die Sonne etwas verschämt raus und so konnte ich auch noch offen ein paar Kilometer fahren und den Lack in halbwegs trockenem Zustand prüfen.
Der Verkäufer erklärte mir auch, warum das Auto in sehr gutem Zustand ist und alle "Updates und Extras" hat. Es gehörte der Tochter eines Citroen Händlers.....
Das Handeln war dementsprechend schwer, aber zumindest habe ich noch einen Satz Winterreifen (Michelin) auf Stahlfelgen rausholen können. Und auch wenn der Preis vielleicht etwas zu hoch ist, obwohl ich bei Mobile und Autoscout kaum billigere von Citroen Händlern und vor allem in meiner Nähe (das ist mir wichtig) gesehen habe, ich bin Also pfeiff auf ein paar Euros
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2014, 18:50   #10
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 620
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

und wie schnell läuft er Meiner schaft 220 laut tacho das dürfen 200 sein.
wenn du noch spielereien Brauchst
usb +bluetooth für das handy
http://www.amazon.de/gp/product/B00B...?ie=UTF8&psc=1
und das kann man dann in das lehre fach beim radio basteln
http://www.amazon.de/DENSION-Glovebo..._bxgy_ce_img_y
Patex hält da prima
Die teile muss man nicht in der werkstatt freischalten sonder nur am radio anstecken
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2014, 00:21   #11
sampleman
Benutzer
 

Registriert seit: 19.07.2013
Ort: Münchn
Beiträge: 51
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aluminium-Grau
Standard

Ein paar Tipps für den täglichen Gebrauch:

1. das Dach: Man kann es in mehreren Positionen öffnen. Solange das Dach nicht die Heckscheibe abdeckt (also oberhalb der Heckscheibe zusammengefaltet ist), sollte man nicht schneller als 80 km/h fahren, weil sonst auf die Dauer der Fahrtwind zu sehr an den Dachsegmenten rüttelt. Zudem sollte man darauf achten, das Dach nicht bei zu hohen Geschwindigkeiten zu öffnen oder zu schließen - das sollte man nicht bei mehr als 50 km/h machen. Vorn an der Antenne sitzt ein Spoiler, der vom Fahrtwind aufgeklappt wird und lästiges Wummern im Innenraum vermeidet. Dieser Spoiler schont auch die Dachmechanik. Wenn man das Dach schließt, dann wird der Spoiler automatisch heruntergedrückt. Den Spoiler kann man auch mit einem Schiebeschalter in der heruntergeklappten Position arretieren. Das sollte man unbedingt tun, wenn man schneller fahren will, weil er sonst starke Windgeräusche machen kann. Wenn man mit geöffnetem Dach schneller als 80 km/h fahren will, dann sollte man das Dach entweder auf die Heckscheibe fahren (Öffnerschalter um 180 Grad drehen, dann noch eine Stufe weiter und gedrückt halten), oder das Dach mitsamt Heckscheibe einklappen. Dann kann der Fahrtwind nicht mehr an der Dachmechanik rütteln. Der Spoiler kann dann eingeklappt bleiben.

2. die Abdeckung für den Kofferraum. Um die Abdeckung zu montieren, muss man die beiden Rücksitze vorklappen. Dann kann man die Abdeckung mit den beiden Führungsstiften in die entsprechenden Aufnahmen reinpfriemeln. Wenn man dann die Sitze wieder zurückklappt, dann drücken sie von hinten gegen zwei Leisten an der Abdeckung, so dass die im ca. 45-Grad-Winkel hoch steht. Das ist normal. Wenn man dann die Heckklappe schließt, kann man anschließend die Abdeckung runterdrücken und links und rechts mit einem Druck auf die Ecken einrasten (an der Abdeckung sind hinten Haken, die in die entsprechenden Öffnungen in der Heckklappe einhaken). Problem: Wenn das Windschott montiert ist, dann stoßen die Kopfstützen der Rücksitzlehnen beim Vorklappen gegen den Stoff des Schotts, und der kann einreißen. Also aufpassen.

3. Die Heckscheibe. Die ist ein ziemlich empfindliches Ding, also die Scheibe in ihrem Rahmen, der unter anderem den Dachantrieb enthält. Die Leiste unterhalb der Heckscheibe, auf der Citroen steht, kann bei unsanften Behandlung brechen. Während man den Kofferraumdeckel halbwegs sorglos zuschmeißen kann, sollte man die Heckscheibe erst mit der Hand runterklappen und dann durch einen Druck mit dem Handrücken auf das linke und das rechte Ende der Leiste einrasten. Wenn die Heckscheibe nicht korrekt geschlossen ist, lässt sich das Auto nicht verriegeln (ZV geht zu und nach zwei Sekunden wieder auf). Wenn beim Losfahren die Innenraumbeleuchtung das Blinken anfängt, ist irgendeine Tür nicht geschlossen, meistens ist es die Heckklappe. Der Bordcomputer zeigt eine Grafik, was offen ist.

4. Das SensoDrive-Getriebe. Es ist ein bisschen schwer, dahinterzukommen, wann und warum es schaltet. Grundsätzlich schaltet es wie eine normale Automatik lastabhängig, d.h wenn du viel Gas gibst, dreht es die Gänge länger aus, wenn du wenig Gas gibst, schaltet es früher hoch. Allerdings: SensoDrive schaltet NIE im Schiebebetrieb hoch. Das bedeutet: Wenn du einen steilen Pass runterfährst und den 2. oder 3. Gang drin hast, dann wird SensoDrive so lange nicht hochschalten, wie du kein Gas gibst, du kannst also den Motor als Motorbremse benutzen. Wenn du im Automatik-Modus bist, dann kannst du jederzeit manuell mit den Schaltpaddeln oder dem Schalthebel manuell eingreifen. SensoDrive führt deinen Schaltbefehl aus, wenn er technisch möglich ist. Wenn du eine Weile nicht manuell geschaltet hast, geht SensoDrive wieder in den Automatik-Modus. Es gibt zwei typische Sutuationen, in denen SensoDrive nervt und in denen du manuell eingreifen solltest. Situation 1: du fährst langsam an eine Kreuzung heran und willst abbiegen. Wie du so ranrollst, siehst du, dass jetzt frei ist und willst zügig abbiegen. Du trittst aufs Gas, das Auto zieht überhaupt nicht, du trittst noch stärker aufs Gas, das Getriebe schaltet einen Gang runter (was gefühlt eine Ewigkeit dauert), dann heult der Wagen los. Was ist geschehen? SensoDrive ist auf sparsames Fahren programmiert, schaltet früh hoch und spät zurück. Wenn du an eine Einmündung ranrollst, hält SensoDrive den 2. Gang bis fast zum Stillstand drin. Steigst du dann aufs Gas, zieht das Auto im Zweiten nicht besonders. Also steigst du noch stärker aufs Gas, das Getriebe kriegt einen Kickdown-Befehl und schaltet in den 1. Gang. Das ist unelegant, ruckelig und langsam. Gegenmaßnahme: entweder tatsächlich kurz anhalten, damit das Getriebe wirklich den 1. Gang nimmt, oder in solchen Situationen routinemäßig einmal am linken Schaltpaddel ziehen, bevor du aufs Gas steigst. Das Getriebe geht in den 1. Gang, das Auto zieht munter los.
Zweite Situation, in der SensoDrive regelmäßig manuelle Hilfe braucht: Überholen auf der Landstraße. Man öttelt mit 80 im 5. Gang hinter einem Wohnmobil lang, dann ist Platz zum Überholen. Man geht aufs Gas, der Wagen zieht lahm los, man gibt mehr Gas, und anstatt besser zu ziehen, macht das Getriebe die Kupplung auf um zurückzuschalten. Das dauert eine gefühlte Ewigkeit, also gibt man verbissen Vollgas. Irgendwann - man trödelt zu diesem Zeitpunkt bereits auf der Gegenfahrbahn rum - ist der 3. Gang drin, und endlich zieht die Kiste laut heulend los. Man bleibt verbissen auf dem Gas, schließlich will man ja vorbei am blöden Wohnmobil. Schließlich ist man vorbei, der Motor brüllt in höchsten Tönen und auf dem Tacho stehen 120. Erschrocken geht man vom Gas - doch der Motor bleibt im 3. Gang und bremst das Auto heftig ab. Was ist geschehen: Ähnlich wie beim Anfahren an der Kreuzung versucht es SensoDrive erst mal, ob nicht der große Gang auch reicht, bevor ein kleinerer ausprobiert wird. Und wenn man voll vom Gas geht, dann schaltet das Getriebe NIE hoch (Schiebebetrieb, du erinnerst dich?). Wie macht man es richtig? Man fährt im 5. Gang hinter dem WoMo her und wartet auf seine Chance. Sobald die da ist, schaltet man manuell zwei Gänge zurück (dabei Gas unverändert stehen lassen, man merkt das schalten dann nur am Motorgeräusch). Dann gibt man Gas, und das Auto - jetzt schon im richtigen Gang - zieht sofort und ohne Zögern los. Am Ende des Überholvorganges zieht man einfach zweimal am rechten Schaltpaddel, dann ist wieder der 5. drin, die Drehzahl sinkt und es bremst auch nicht so, wenn man jetzt das Gas wegnimmt. Du wirst mit der Zeit einige Situationen kennen lernen, wo man flotter und ruckfreier über die Runden kommt, wenn man SensoDrive manuell auf die Sprünge hilft. Aber diese beiden sind essenziell, probier's aus.

5. der Regensensor. Steht der Wischerhebel auf Position 1, regelt der Regensensor, wie oft gewischt wird. Damit das klappt, muss der Sensor aktiviert werden. Dazu schaltet man die Scheibenwischer einmal aus und dann wieder an. Das ist nach jedem Motorstart nötig. Lässt man den Wischerhebel auf Position 1, wischt der Wischer so lange nicht, bis man ihn aus und wieder eingeschaltet hat.

6. Warntöne: Macht man die Fahrertür auf und es piept rum, dann ist es zu 99% entweder "Zündschlüssel steckt noch" oder "Licht ist noch an". Piept es während der Fahrt plötzlich dreimal, geht der Sprit zur Neige. Ist es das nicht, ist der Speed-Limiter aktiviert und die gesetzte Geschwindigkeit überschritten. Ist es das auch nicht, dann ist eine Tür oder das Heckfenster nicht richtig verriegelt.

Praktische Extras, auf die man nicht so schnell kommt:
- die Klimaanlage kühlt auch das Handschuhfach, wenn man den Ausströmer oben im Handschuhfach aufgedreht hat
- die elektrischen Fensterheber und das Dach funktionieren noch eine Minute lang, wenn man die Zündung ausgemacht hat.
- wenn man im Stand bei ausgeschalteter Zündung und ausgeschaltetem Licht die Lichthupe zieht, dann geht für eine Minute lang das Licht an (praktisch im Dunkeln). Danach geht es von alleine wieder aus.
- Das Radio funktioniert noch eine halbe Stunde lang, wenn man die Zündung ausgemacht hat. Dann schaltet es sich ab, um die Batterie zu schonen.
- Die Zentralverriegelung, verriegelt das Auto wieder, wenn es entriegelt und danach nicht innerhalb einer gewissen Zeit auch geöffnet wurde.
- Die Scheibenwischer wischen im Stand langsamer als während der Fahrt.

Eins war übrigens bei meinem Auto, was hoffentlich bei deinem nicht so ist: in der Bedienungsanleitung wird eine Super-Zentralverriegelung beschrieben, bei der die Türen so verriegelt sind, dass man sie auch von innen nicht öffnen kann ( gut wenn man das Cabrio offen rumstehen lässt). Dieser Modus funktioniert bei mir nicht. Weiß auch nicht warum.





Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt
sampleman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2014, 06:18   #12
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 620
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Den super Zentralverigelungsmodus giebt es bei keinen pluri
Die hebel entriegeln die tür physikalisch da ist sonst kein bauteil drinnen
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2014, 08:11   #13
sampleman
Benutzer
 

Registriert seit: 19.07.2013
Ort: Münchn
Beiträge: 51
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aluminium-Grau
Standard

Wenn es das bei keinem Pluri gibt, wieso steht es dann in der Bedienungsanleitung?


Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt
sampleman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2014, 20:13   #14
mechanic
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 09.10.2014
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 5
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard Danke

Vielen Dank für die Tipps. Was er auf der Autobahn wirklich rennt, habe ich noch nicht ausprobiert. Kommt noch. sampleman. Herzlichen Dank für die Mühe. Das ist wirklich ein ausführlicher Text. Ach ja thomas, das USB/BT Adapter wird ich mir mal anschauen. Danke
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2014, 10:15   #15
sampleman
Benutzer
 

Registriert seit: 19.07.2013
Ort: Münchn
Beiträge: 51
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aluminium-Grau
Standard

Hast du den 1.6er mit 109 PS? Dann rennt er auf der AB so um die 190, mit angelegten Ohren, bergrunter und Rückenwind vielleicht auch 195. Allerdings sind die Windgeräusche dann nicht mehr feierlich. Ich fahre selten schneller als 160 - und wenn ich die Verbrauchs-Momentananzeige anhabe, dann lasse ich es lieber bei 130 bewenden;


Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt
sampleman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich bin noch suchend ... hab aber ne Frage Cojun Das bin ich und das ist mein Pluriel 8 10.09.2013 10:50
Eine Frage an unsere Neuen.... Fulmi Rund um Plurielfans.de 7 24.07.2009 18:06
Worauf achten beim Kauf eines gebrauchten Pluriel? kpbeck Erfahrungen & Wissenwertes 7 03.01.2008 09:16
Frage zu Radar Fulmi Wissenwertes 7 16.07.2007 19:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2005-2010 by plurielfans.de