Pluriel Forum
 

 

Zurück   Pluriel Forum > Rund um den Pluriel > Fragen zum Pluriel > Technik & Elektrik
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Spielhalle Mitgliederkarte Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2016, 23:54   #1
Schorsch
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 
Benutzerbild von Schorsch
 

Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Leverkusen
Beiträge: 23
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard Sensorien Schneeflöckchen

Hi
Habe seit 2 Jahren einen Pluri Bj.2003 mit Sensodrive-Getriebe und Autogasanlage. Eigentlich ganz zufrieden, ein par Kleinigkeiten waren schon dran, aber die hab ich alle selbst reparieren können (Bremsen, gebroche Feder und defekte Stoßdämpfer vorne, neue Gleiter und Motor im Dach etc.). Im August15 hatte ich mir dann einen neuen Wagen gekauft und den Pluri meiner Tochter zur Verfügung gestellt. Etwa einen Monat später fingen die Probleme mit dem Sensodrive-Getrie an.3mal Piepsen, die Schneeflocke blinkte, und oft ging dann gar nix mehr. Besonders schlimm im Stau auf der Autobahn. Es blinkt und dann bekommt man keine Gang mehr rein. Da half dann nur noch die Batterie abzuklemmen und beten. Die Störungen traten immer häufiger auf, einmal hat sogar der Abschleppwagen vom ADAC meine Tocher samt Plurie von Frankfurtnach Hause gebracht. Hab meiner Tochter dann gezeigt wie man die Batterie abklemmt und so das Getriebe rücksetzt. Der freundliche meinte eine neue Kupplung für 800 Euro. Damit beliefen sich dann, mit einigen anderen Posten, die Kostenvoranschläge um den Pluri im Mai durch den TÜV zu bringen auf ca.1500Euro. Damit wäre er Schrott. Dann habe ich mir dann den Plurie von meiner Tochter geliehen. Sie hatte zuvor auf einer Strecke von 10km 2mal die Batterie abgeklemmt. Bin nochmal zu Citroën Händler, der meinte da müsste der Kupplungsaktor für 700Euro gewechselt werden, aber ohne Garantie das der Fehler danach weg ist. Ich habe daraufhin ein Lesegerät für den Fehlerspeicher besorgt. 2 Fehler waren dort regelmäßig zu sehen. Einmal der Kupplungsaktor, und auch einen Fehler vom Gangwählhebel in der Mittelkonsole. Stellung unlogisch. Stelle mir das so vor, das der Befehl hochschalten und runterschauten gleichzeitig anstanden. Hab mir dann angewöhnt, dem Ganghebel bei Problemen immer einen Schlag von links nach rechts in Stellung neutral zu geben. Seitdem läuft der Wagen. Wir haben jetzt seit über 30 Tagen die Batterie nicht mehr abklemmen müssen.
Schorsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 05:56   #2
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 31
Beiträge: 600
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Ich würde zuerst mal die Stecker vom Steuergerät überprüfen voeleicht ist da was oxidiert.
Es kann auch sein das das Steuergerät einen Schlag hat
Das kommt häufig vor
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 08:58   #3
Kassandra
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 25.08.2016
Beiträge: 2
Fahrzeug: auswählen
Farbe: auswählen
Standard

Hallo, hast du dein Problem gelöst? Wenn ja, was war es. Meine alte Dame hat neuerdings das gleiche oder ein ähnliches Problem. Ein tipp wäre wahrscheinlich hilfreich.
Kassandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2016, 05:53   #4
Schorsch
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 
Benutzerbild von Schorsch
 

Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Leverkusen
Beiträge: 23
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Hallo
Ich schaue hier aktuell seltener rein, weil meine Tochter jetzt den Pluri fährt. Deshalb sorry wenn es länger dauert. Sie hat im letzten Jahr so oft die Batterie abgeklemmt das sie das mittlerweile in 2 Minuten schafft. Danach steht das Datum im Armaturenbrett auf 01.01. Es hat lange gedauert bis ich rausgefunden habe das man, wenn die Automatik spinnt und man über den Schalthebel nicht schalten kann, man trotzdem über die Schaltwippen schalten kann. Bei einer Störung bekommt der Schalthebel einen kräftigen Faustschlag von links in Richtung Neutralstellung, danach benimmt sich Pluri meistens wieder. Aktuell steht das Datum auf 21.02., das heißt sie hat seit 52 Tagen die Batterie nicht mehr abklemmen müssen.
Schorsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2016, 21:06   #5
Müwo
Benutzer
 
Benutzerbild von Müwo
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 41
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Paname-Blau
Standard

Hi,
bei mir hat der Kupplungsaktor (schwergängig, gleiche Symptome) 400,- gekostet - noch auf Garantie, danach war Ruhe.
Müwo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2005-2010 by plurielfans.de