Pluriel Forum
 

 

Zurück   Pluriel Forum > Rund um den Pluriel > Fragen zum Pluriel > Dach & Dichtigkeit
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Spielhalle Mitgliederkarte Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2016, 14:16   #1
t&b
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 03.11.2012
Ort: Germeter
Beiträge: 3
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: Obsidien-Schwarz
Daumen hoch Kleiner Bericht Dachreparatur

Ich habe mit dem Pluriel nie Probleme mit dem Dach gehabt, versenke bei jeder Gelegenheit das Dach und baue die Holme ab. Kaputtgegangen ist es, als ich in einer schlecht beleuchteten und gesicherten Baustelle in der Stadt einen Bordstein frontal mit einem Rad erwischt habe. Ihr kennt das wohl, dass sich der ganze Pluriel dann verzieht, dabei hat es bei mir dann das Knickscharniert der Scheibe und einen Slider erwischt. - Dach stand schräg und leicht auf seitlich, Heckklappe bei ersten Öffnen auch, liess sich nicht mehr abschliessen etc.

Mit viel Zeit und Nachlesen und Ersatzteilen (Scharnier, drei Sätze Slider) von Bart Ebben für knapp 500 Euro (gut, einen Slidersatz habe ich beim Montieren kaputtgemacht) habe ich es geschafft, das Dach geht wieder.

Ohne detaillierte Fotos oder Beschreibung, ein paar Hinweise:

Heckscheibenverkleidung ab, Scharnierverkleidung ab. Dann kann man schonmal wieder von Hand die Heckklappe und -Scheibe entriegeln.

Beim Einbauen des Dachs war es für mich am logischsten, ein Brett zwischen Heckklappe und umgeklappte Sitze zu legen, dann die Heckscheibe mit Dach soweit einzuklappen, dass ihre Unterkante auf diesem Brett ruht, dann mit Spanngurt ein Scharnier in dieser Stellung fixieren. Dann steht die Scheibe senkrecht, man kommt gut an den Motor (zum manuellen Bedienen mit grossem Schlitzschraubendreher) und kann im Kofferaum stehend das Dach ganz gut nach oben rausziehen.

Die Seilzüge habe ich nicht ausgebaut, aber beim reinfahren muss man auf diese Nase diese Feder achten, die man durch Drehen des Seilzugs mit einer Flachzange ausrichten muss, sonst passt der Zug beim Zurückziehen nicht in die Führung.

Interessant fand ich die Synchronisierung, die hatte mir gewisse Sorgen gemacht, es ging dann ganz von alleine: Dach von Hand ganz nach hinten gekurbelt, dann Scheibe und Klappe zu, dann am Schalter durch Drücken/Halten Stufenweise nach vorne gefahren.
t&b ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Kleiner und Ich animus Das bin ich und das ist mein Pluriel 18 28.04.2008 21:00
C3 Kleiner Diesel- oder Benziner-Motor??? Nils C 3 Ecke 19 02.02.2007 14:41
Ein kleiner Jahresrückblick... Maskottchen Plauderecke 3 31.12.2006 18:50
Bericht über den neuen C6 gesehen! Maskottchen Design-Studien und Nachrichten 1 27.11.2005 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2005-2010 by plurielfans.de