Pluriel Forum
 

 

Zurück   Pluriel Forum > Rund um den Pluriel > Fragen zum Pluriel > Mängel & Probleme
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Spielhalle Mitgliederkarte Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2006, 11:43   #1
Gruenthaler
Redrunner
 
Benutzerbild von Gruenthaler
Standard Mängelübersicht

So ihr lieben,
mein erster Beitrag im Wikipluriel ist erstellt. Gleichzeitig ein Erfahrungsbericht über all die Mängel, die ich schon gehabt habe (und zwei Fremdmängel, die mir bekannt sind, habe ich gleich mit aufgenommen):

Zur Info mal kurz der Artikel hier abgedruckt.
Schöne Grüße,
Ernst

Typische Probleme / Mängel beim Pluriel sind:
1. Eindringende Feuchtigkeit in der Dachkonstruktion
2. Elektrikprobleme
3. Probleme beim Sensodrive-Getriebe
4. Festhakende Fensterheber
5. Rückrufaktion wegen Stützteller / Schutzplatte im Fahrwerk
6. Sonstige Probleme

1.
Das Hauptproblem: Feuchtigkeit
Citroen wartete 2003 mit einem völlig neuen Fahrzeugkonzept auf: Statt eines versenk-/faltbaren Blechdachs oder einem reinen Stoffcabrio wurde eine Kombination aus Faltdach mit abnehmbaren Dachträgern (Holmen) gebaut.

Besonders die Fahrzeuge aus dem ersten Baujahr haben Schwierigkeiten an der Stoßkante der Holme vorne mit der A-Säule, bei der sich Ablaufrinnen zurdrücken bzw. die Übergangsdichtung das Wasser nicht nach vorne, sondern in den Innenraum abfließen lässt.
Citroen bietet in diesen Fällen neue und verbesserte Dichtungssysteme an, die in den meisten Fällen eine deutliche Verbesserung bringen.

Bei einige Fahrzeugen dringt auch im Kofferraum Wasser ein. Dies liegt meist an dem kompletten Dachelement, bei dem die hintere Kunststoffleiste (die mit dem Citroen-Schriftzug) undicht verklebt ist oder einen Riss hat. Auch die Dichtungen rund um die nach oben aufklappende Heckscheibe könnten fehlerhaft, verknickt oder unsauber verarbeitet sein. Meist tauscht Citroen dann das komplette Dachelement aus; einige Fahrzeuge wurden mit nicht immer durchschlagenden Erfolgt auch in Teilen "neu verklebt".

Als Pflegeempfehlung gilt für alle Dichtungen: Regelmäßig (mindestens alle 2 Monate) mit Vaseline pflegen.

2.
Elektrikprobleme sind insbesondere mit der Fahrzeugkontrolllampe "Motor" bekannt. Diese leuchtet - manchmal motiviert, manchmal unmotiviert - auf. In den meisten Fällen hat irgendetwas nur "gehustet" - für den Fahrer nicht merkbar. Der Fehlerspeicher enthält dann auch keine weiteren Informationen. In anderen Fällen ist von "temporär Einspritzung von Luft in die Abgasanlage" zu hören.
Insgesamt scheint die Zahl der Motorelektrikprobleme aber sehr gering zu sein - wohl eine Folge der ausgereiften Technikerfahrung beim Basismodell - der C3 Limosine.

Ziemlich häufig dagegen müssen die Glühbirnen (Fahrlicht) getauscht werden. Man hört von Intervallen so um die 50.000 km. Auf der rechten Seite sind die Lampen gut zugänglich, auf der Backbordseite gestaltet sich der Lampentausch für einen Laien aber als echte Fummelei, da die Halterungen nicht sichtbar sind, von der Batterie und Elektrik eingeengt sind und man nur mit dünnen Fingern überhaupt an die Stelle gelangt, ohne größere andere Teile des Fahrzeugs zu lösen.

3.
Das Sensodrive hat in den ersten Softwareversionen eine nicht immer ganz stabilen Eindruck gemacht. Die letzten Software-Updates scheinen aber alle Probleme gelöst zu haben.

4.
In Einzelfällen kommt es zum Ausfall der elektrischen Scheibenheber. Insbesondere die hintere Konstruktion mit der interessanten Auf-Ab-Bewegung ist anfällig. Hier lösen sich schon mal die Antriebsriemen oder der Motor versagt. Dieses Phenomen tritt selten auf und auch nur bei Modellen der ersten Serie.

5.
Citroen hat viele Modelle der ersten Jahre zurückgerufen, um ein "Schutzblech" zu montieren, dass im Falle eines Federbeinbruchs ein Durchschlagen der einzelnen Teile auf einen Reifen verhindern soll. Ein solcher Fall ist allerdings bisher nicht bekannt geworden.
In einer weiteren Rückrufaktion wurde der Aufkleber für den Reifendruck des Reserverads getauscht (anzurechnende Arbeitszeit: 30 Minuten.)

6.
- losrappelnde Stoßdämpfer
Einzelfälle: Ein Stoßdämpfer hinten löst sich aus der Verankerung, was durch "Klopfen bzw. Schlagen" zu bemerken ist

- Einreissen / Loslösen des Innenhimmels
Durch die Auf- und Zubewegung des Faltdaches kann sich der Innenhimmel, der vorne nur eingeklemmt wird - rechts und links aus der Verankerung lösen. In Einzelfällen reisst er auch an diesen Stellen ein. Eine wirkliche Lösung ist bisher nicht bekannt (Ausser Tausch der gesamten Dacheinheit bzw. des Innenhimmls)

- Windschutzscheibenriss
Spannungsbedingt reisst die Windschutzscheibe - ohne äussere Einwirkung. Bei der Reparatur sollte darauf geachtet werden, dass kein schnellhärtender Kleber verwendet wird. Es empfhiehlt sich Citroen-Originalkleber zu verwenden, der eine besonders hohe Flexibiltät gewährleisten soll.

- wegfliegende A-Säulen-Verkleidungen
Die A-Säulenverkleidungen sind gesteckt und - bei den ersten Modellen - auch geklebt. Geklebte Verkleidungen können nicht schadlos demontiert werden. Nur gesteckte Verkleidungen können sich unter Umständen lösen und Flattern dann - mit dem Risiko von Lackschäden, an der Karosserie herum.

- Riß in Abdeckplatte der Heckscheibe
Insbesondere Pluriels der ersten Baureihe haben am Schalter das Problem, dass die Heckplattenabdeckung zunächst halb am Schalter, dann komplett durchreissen kann. Folge: Feuchtigkeitseindringen und häßliches Aussehen.
In manchen Fällen wurde eine neue Kunststoffleiste verklebt, in anderen Fällen das gesamte Dachelement getauscht.

- Heckscheibe lässt sich nach Demontage im Kofferaum nicht wieder sauber einhaken
Meist durch eine fehlerhafte Justage des Heckelements verursacht, lässt sich das Element nicht sauber wieder verschliessen. Die Elektronik verweigert diesen Dienst.
Da hilft nur: Neujustieren lassen - bzw. in Extremfällen: Austausch des Dachelements.
Bei Schliesssen des Daches sollte immer darauf geachtet werden, dass alle Teile passgenau und vorsichtig, dann aber bestimmt - zusammengeschoben werden.

- Abdeckplatte unter der Heckscheibe löst sich
Die Abdeckplatte kann sich lösen und wird von der Werkstatt in diesen Fällen wieder verklebt.

- Festhakende Sicherheitsgurte hinten
Die Mechanik der Sicherheitsgurte kann sich so verhaken, dass sich der Gurt nicht "normal" herausziehen lässt. In diesem Fall funktioniert meistens ein sehr kräftiges, langsames Ziehen (Dehnen), dann zurücklaufen lassen und dann nochmaliges langsames Herausziehen des Gurtes

- Sitze vorne lassen sich nicht verriegeln
Meist durch ein Verknicken der Mechanik in der Schiene kann der Klappmechanismus unbrauchbar werden. Das lässt sich i.d.R. von der Werkstatt schnell wieder "hinbiegen"
__________________
Spritmonitor
Mein Pluriel
Gruenthaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 11:54   #2
Joerch
Spider-Man!
 
Benutzerbild von Joerch
 
gewonnene Turniere: 3

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 06.06.2005
Ort: Weilerswist
Beiträge: 1.734
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: Königs-Blau

Euskirchen -[Deutschland]- EU Euskirchen -[Deutschland]- JU 4
Standard

Klasse - sehr ausführlich!. Zu diesem Thema bist Du ja der absolute Experte.
__________________

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
- Wilhelm II.

Joerch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2006, 17:03   #3
Fulmi
Pluriel Fan
 
Benutzerbild von Fulmi
 
gewonnene Turniere: 1

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Burscheid
Alter: 45
Beiträge: 2.619
Fahrzeug: andere Marke
Farbe: sonstige Farbe

Bergisch-Gladbach -[Deutschland]- GL Bergisch-Gladbach -[Deutschland]- TR 3 5 7 2
Standard

Danke Ernst, habe es gerade noch etwas übersichtlicher gemacht. Wem noch was einfällt, der kann es gerne einfügen.
__________________
Nach der Parade ist vor der Parade....Teil 7 folgt im Sommer 2011
Fulmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 18:27   #4
rosid1
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Illingen
Alter: 53
Beiträge: 5
Fahrzeug: C3
Farbe: Ardent-Rot

Pforzheim -[Deutschland]- PF Pforzheim -[Deutschland]- AU 2 0 6 0
Standard

ich habe immer wieder mal Probleme mit dem Sensodrive-Getriebe. Bei kaltem Wetter bergan-fahren mag mein Pluriel gar nicht. Ich muss dann soviel Gas geben, dass der Motor leicht aufheult. Die Werkstatt hat nicht wirklich eine Erklärung. Die haben schon mal einen Software-Update gemacht, dann war das Anfahren ok. Aber nur für eine kurze Zeit (ca. 100 km). Nun spinnt es wieder.
Kennt noch jemand anderes dieses Verhalten? In der Werkstatt haben sie erzählt, dass dies Problem bei anderen Pluriels (mit Automatik-Schaltung) nicht auftaucht.
rosid1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2009, 08:44   #5
Erebiel
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 14.08.2009
Beiträge: 1
Fahrzeug: noch keinen Pluriel
Farbe: auswählen
Standard

Wie sieht es denn in neueren Modellen (z.B. ab 2005) mit den erwähnten Mängeln aus???.... Wollte gerade los und mir einen Pluriel ansehen....aber ...ähm....wenn der so viele Macken hat....dann begrabe ich den Traum wohl lieber. Ich hab keine Lust wegen irgendwelcher herunterfallender Dächer, nicht einrastender Hebel oder sonst was, noch nen Unfall zu bauen.... oder ne Stange Geld reinzustecken...
Ich versteh jetzt ehrlich gesagt, den Hype um den Wagen gar nicht mehr.... dabei hat der so einen guten Eindruck gemacht...
Schade...
Vielleicht kann ihn mir aber ja jemand noch schön reden... ?

Erebiel
Erebiel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2009, 11:55   #6
Fulmi
Pluriel Fan
 
Benutzerbild von Fulmi
 
gewonnene Turniere: 1

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Burscheid
Alter: 45
Beiträge: 2.619
Fahrzeug: andere Marke
Farbe: sonstige Farbe

Bergisch-Gladbach -[Deutschland]- GL Bergisch-Gladbach -[Deutschland]- TR 3 5 7 2
Standard

Schau ihn dir an, fahr bei dem Wetter ne Runde und lass ihn mal auf dich wirken, ich glaube dann braucht ihn dir keiner mehr schönreden....
__________________
Nach der Parade ist vor der Parade....Teil 7 folgt im Sommer 2011
Fulmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2009, 19:01   #7
Gerd
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gerd
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 379
Fahrzeug: andere Marke
Farbe: auswählen
Standard

Hallo
Ich habe meinen aus der ersten Serie August 2003.
Zum anfang hatte ich auch die Probleme mit dem Dach Undicht und nicht schließen. Seit dem Tausch der Dachcasette und neuer Dichtungen im ersten Jahr, habe ich damit keine Probleme mehr. Mit dem SensoDrive hatte ich bis heute keine mengel, bis April 2009 bin ich 105000km gefahren. Seit April nur noch ca 2000km, (nicht mehr Berufstätig) Wenn das Auto jetzt so 2-3 Wochen steht habe ich auch keinerlei Probleme mit dem Anspringen, Schlüssel nur berührt und schon läuft er.
Und ich bin immer noch von dem Wagen Begeistert.

Gruß Gerd der
Gerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 22:12   #8
Joerch
Spider-Man!
 
Benutzerbild von Joerch
 
gewonnene Turniere: 3

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 06.06.2005
Ort: Weilerswist
Beiträge: 1.734
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: Königs-Blau

Euskirchen -[Deutschland]- EU Euskirchen -[Deutschland]- JU 4
Standard

Wie Torsten schon schreibt - schönreden muss man Dir den Wagen sicher nicht. Entweder er gefällt, oder eben nicht.

Das mit den beschriebenen Mängeln muss man mal ins Verhältnis setzen. Sicher gibt es mal Probleme in Einzelfällen. Davon berichtet man hier verständlicherweise auch immer wieder. Aber was ist mit den hunderttausenden problemfreien Kilometer voller Spaß welche die Pluriel-Fahrer immer wieder haben? Leider wird da nicht jeder einzelne Kilometer beschrieben. Aber ich kann Dir versichern - die gibt es!

Schau mal in die Foren der deutschen "Premiummarken" und informiere Dich über die ganzen Mängel der Fahrzeuge mit Stern, 4 Ringen oder dem blau-weissen Propeller und vergleiche dann mit unserer kleinen französischen Spaßkanone....und dann versuch es noch mal mit dem "ins Verhältnis setzen".
__________________

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
- Wilhelm II.

Joerch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2009, 07:22   #9
Gruenthaler
Redrunner
 
Benutzerbild von Gruenthaler
Standard Als Urheber...

... der Mängelübersicht kann ich sagen, dass ich mit meinem Pluriel aus der ersten Serie tatsächlich viele der beschriebenen Mängel selber erlebt habe. Der Wagen stand während der Garantiezeit fast monatlich in der Werkstatt um irgendwelche Wehwehchen behoben zu bekommen. Liegen geblieben bin ich nur einmal - mit einer Anzeige aller Lampen, die das Armaturenbrett zu liefern hat. Der Wagen fuhr ganz normal, aber Citroen wollte dann lieber abschleppen...

Während der Garantie war alles kein Problem: Wagen in die Werkstatt - Ersatzwagen stand schon bereit - Reparatur und - wenn der Wagen fertig war - wurde wieder getauscht. Kein großer Aufwand.
Nach 4 Jahren und den letzten Reparaturen (Auspuffleitblech, Rückleuchte mit Wasser) und genau 120.000 Kilometern lief die Garantie ab; da war ich schon am überlegen ob ich mir das privat weiterhin leisten wollte. Aber: Seit jetzt gut 2 Jahren gab es KEIN Problem mehr; alles ist offensichtlich auskuriert;
Der Pluriel fährt auch seit gut 50.000km mit Flüssiggas und hat nun knap 180.000 km drauf: Und man hat fast den Eindruck, er läuft täglich besser

Also mein Fazit: Pluriel 1. Serie: Keine Kurzzeit, aber Langzeitqualitäten

Sonnige Grüße,
Ernst
__________________
Spritmonitor
Mein Pluriel
Gruenthaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2009, 13:47   #10
könich
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von könich
 

Registriert seit: 14.03.2008
Ort: Pfalz
Alter: 55
Beiträge: 24
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: Parthenon-Beige
Standard

Hallo,

also meiner ist Baujahr November 2008, hat bisher 25.000 Kilometer runter (bin viel auf Langstrecke unterwegs), verbraucht 5 Liter Diesel und hatte bisher keine Mängel.
Eigentlich einfach nur ein Traumauto...

Beste Grüße

Martin
__________________
Pantha rei, sagt Heraklit
könich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009, 12:11   #11
member58
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 09.01.2006
Ort: Eferding
Beiträge: 1
Fahrzeug: auswählen
Farbe: Aluminium-Grau
Standard

Zitat:
Zitat von Gruenthaler Beitrag anzeigen
... der Mängelübersicht kann ich sagen, dass ich mit meinem Pluriel aus der ersten Serie tatsächlich viele der beschriebenen Mängel selber erlebt habe. Der Wagen stand während der Garantiezeit fast monatlich in der Werkstatt um irgendwelche Wehwehchen behoben zu bekommen. Liegen geblieben bin ich nur einmal - mit einer Anzeige aller Lampen, die das Armaturenbrett zu liefern hat. Der Wagen fuhr ganz normal, aber Citroen wollte dann lieber abschleppen...

Während der Garantie war alles kein Problem: Wagen in die Werkstatt - Ersatzwagen stand schon bereit - Reparatur und - wenn der Wagen fertig war - wurde wieder getauscht. Kein großer Aufwand.
Nach 4 Jahren und den letzten Reparaturen (Auspuffleitblech, Rückleuchte mit Wasser) und genau 120.000 Kilometern lief die Garantie ab; da war ich schon am überlegen ob ich mir das privat weiterhin leisten wollte. Aber: Seit jetzt gut 2 Jahren gab es KEIN Problem mehr; alles ist offensichtlich auskuriert;
Der Pluriel fährt auch seit gut 50.000km mit Flüssiggas und hat nun knap 180.000 km drauf: Und man hat fast den Eindruck, er läuft täglich besser

Also mein Fazit: Pluriel 1. Serie: Keine Kurzzeit, aber Langzeitqualitäten

Sonnige Grüße,
Ernst
hab eine frage wo ist dei gastank und für wie viele liter bzw km
__________________
walter und anni
member58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 15:58   #12
Gruenthaler
Redrunner
 
Benutzerbild von Gruenthaler
Standard Gastank

Der Gastank ist in der Reserveradmulde verbaut und fasst (netto)36 Liter (ca. 40 Liter Brutto). Beim Einbau muss man darauf achten, dass er nicht mehr als 1-2 cm über den unteren Kofferaumboden heraussteht, sondt kann man das Dach nicht mehr versenken.
Ich rechne mit etwa 20% Mehrverbrauch gegenüber Benzin; das macht dann etwa 8 Liter auf 100 km und man kommt mit Gas dann 440 Km weit. Das Risiko liegenzubleiben ist ja beschränkt, da man jederzeit mit Benzin weiterfahren kann. (so gesehen erhöht sich die Reichweite auf über 1000 km;
Das Reseverad hat man dann gegen ein Pannenspray zu tauschen.
Besten Gruß,
Ernst
__________________
Spritmonitor
Mein Pluriel
Gruenthaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 22:10   #13
Gruenthaler
Redrunner
 
Benutzerbild von Gruenthaler
Standard doch noch 2 Mängel...

... so, jetzt bei knapp 180.000 km gibt es doch noch von 2 Mängeln zu berichten:
Bei der Inspektion ist aufgefallen, dass ein Stück von einem der hinteren Federbeien abgebrochen ist. Man merkt nichts, aber bevor die Feder aus der Halterung springt, ist sie ersetzt worden.
Und letztens ist mir der Kühler gerissen, d.h. eine Seite (Kunsstofftanks am Rand des Kühlers) war undicht. Nachdem der ADAC mir den Wasserstand wieder aufgefüllt hatte bin ich noch die 25 km nach Hause / zurWerkstatt gekommen, wo der Kühler musste dann ersetzt wurde.
Besten Gruß,
ernst
__________________
Spritmonitor
Mein Pluriel
Gruenthaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009, 14:04   #14
hfo
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 
Benutzerbild von hfo
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 01.07.2009
Ort: Menetreuil
Alter: 69
Beiträge: 7
Fahrzeug: C3
Farbe: Ardent-Rot
Standard Keine Mängel

Wir haben jetzt unsere ersten 3'000 Km abgefahren und ich konnte bis jetzt absolut keine Mängel oder Mücken feststellen. Habe die Gebrauchsanweisung (französisch) zwar immer noch nicht gelesen, aber alles auf Automatk gestellt funktioniert einwandfrei.
Gruss Heinz + Ruth
hfo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 17:43   #15
animus
Benutzer
 
Benutzerbild von animus
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 21.04.2008
Beiträge: 42
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: Lenz-Grün
Standard

Mir ist auch in diesem Winter wieder ein Mangel bewusst geworden (hatte dieses Problem letzten Winter schon, schob es aber auf die -15°C).
Mir friert immer die Wasserspritzdüse ein, im Wassertank ist Frostschutz, alles super, aber die Düse ist regelmäßig vereist, dann kommt nichts mehr. Hat jemand einen Tipp?
__________________
Perfer et obdura
animus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2005-2010 by plurielfans.de